Farben- und Positurkanarienzucht  
 
  Raza Espanola 23.10.2017 13:28 (UTC)
   
 

Der Raza Espanola













Geschichte:
Der Raza Espanola ist eine mit der kleinsten Positurkanarienrassen. Sie wurde in Spanien gezüchtet. Der Literatur zufolge gab es um 1930 schon diese kleine Rasse unter dem Namen "Spanischer Zwergkanarie". Doch es lässt sich nicht nachvollziehen ob das der Vorfahr unserer heutigen Raza`s war. 1948 wurde der Name Raza Espanola bekannt, als ein erster Standard erstellt wurde. Diese Rasse wurde dann 1956 bei der CIC, der heutigen COM, anerkannt. Als die Spanier 1976 nach langer Zeit den Raza wieder ausstellen wollten, stellten sie fest , das der Name Raza Espanola bei der COM nicht mehr geführt wurde. Ein Jahr später wurde alles geändert und seitdem gehört der Raza Espanola zu den ständig ausgestellten Positurkanarienrassen.


Der Standard und Punktevergabe:

Größe 25 Pkt.
Die Größe soll max. 11,5 cm betragen.

Form 25 Pkt.
Der Rücken und die Brust sind schmal und leicht abgeflacht. Dadurch wird die schlanke Form erzielt.

Kopf u. Hals 10 Pkt.
Der Kopf soll klein und oval sein, wie eine kleine Haselnuss. Der Schnabel ist klein und kegelförmig. Der Hals soll kurz, schmal und gut vom Körper abgesetzt sein.

Flügel u. Schwanz 10 Pkt.
Die Flügel liegen gut an und sollen sich nicht kreuzen. Der Schwanz soll zum Rest des Körpers paßen und leicht eingekerbt sein.

Beine und Füße 10 Pkt.
Die Beine sollen kurz, die Füßesind klein. Die Schenkel sind kaum sichtbar.

Haltung und Bewegung 5 Pkt.
Die Haltung soll weniger als 45° zur Sitzstangenebene betragen.
Der Vogel ist lebhaft und agil.

Gefieder 10 Pkt.
Das Gefieder soll glatt anliegen und lückenlos sein. Man muß vermehrt darauf achten, das hinter den Augen keine Kahlstellen zusehen sind.

Kondition 5 Pkt.
Der Vogel ist sauber und zeigt sich in guter Kondition und Käfiggewöhnung. Auch die Sauberkeit des Käfigs gehört dazu.



Zugelassen ist der Raza in allen Farben, außer in rot.
Die Ringgröße beträgt 2,5 mm
Ausgestellt wird der Raza Espanola im Wursterkäfig. Die Sitzstangen für den Raza sollten 10 mm betragen.
Auch kann der Vogel im Borderkäfig ausgestellt werden
.


Allgemeines:
Der Raza ist ein lebhafter Vogel. In der Zucht ist er ein zuverlässiger Vogel und füttert die Jungen sehr gut. Um sich auf den Ausstellung gut zeigen zu können, braucht der Raza ein wenig länger Schautraining. Die meiste Fehler die man bei diesem Vogel sieht sind: zu aufrechte Haltung, zeigt zu viel Schenkel, Schulter zu breit, kein schlanke Brust. 

 
  Navigation
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Copyright 2007-2008
  Die Zeit
  Werbung
"
  Ausstellungen 2013
Meine Vögel stehen 2013 auf folgende Ausstellungen:

Vereinsschau Vreden
AZ-Landesschau RRM, Haltern
Partnerverein Kleur en Zang Groenloe,Niederlande
Kreismeisterschaft des Kreises Steinfurt, Rheine
DKB Landesschau LV-23,
Deutsche Meisterschaft des DKB, Bad Salzuflen

  INFO:
neues Foto Raza Espanola
neues Foto achat pastell
Vogel desJahres 2013


  Vereinsausstellung 2013:
Besuchen Sie unsere schöne Vereinsausstellung mit ca. 500 Vögeln

Wann: 19.10.2012 13.00 - 18.00 Uhr
20.10.2012 10.00 - 18.00 Uhr

Wo: Im Saal der Gaststätte Ostendarp
Wüllener Str.107
48691 Vreden

  letzte Änderung:
25.12.2012
Es waren schon 57347 Besucher (123672 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=